Das System der sozialen Angelegenheiten

  • Grundlagen und allgemeine Voraussetzungen
  • Gesetz und Tarifvertrag als Grenzen der Mitbestimmung

Soziale Angelegenheiten im Detail

  • Ordnung des Betriebs: Regeln für das betriebliche Zusammenleben
  • Verteilung, Verkürzung oder Verlängerung der Arbeitszeit
  • Gerechte und ausgeglichene Urlaubsregelungen
  • Schutz vor technischer Überwachung der Mitarbeiter
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Errichtung und Ausgestaltung von Sozialeinrichtungen
  • Möglichkeiten der betrieblichen Lohngestaltung

Möglichkeiten und Grenzen der Betriebsvereinbarung

  • Erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen
  • Aufbau einer Betriebsvereinbarung
  • Fristen und Nachwirkungen

Beschwerderecht des Arbeitnehmers

  • Der § 84 BetrVG und seine Handhabung in der Betriebsratsarbeit
  • Anrecht des einzelnen Arbeitnehmers

Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Das Einigungsstellenverfahren
  • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
  • Ordnungsgeld und Freiheitsstrafe:
    Sanktionen des BetrVG

Kosten-Übernahme

Laden Sie sich hier die Kostenübernahme-Erklärung herunter:

Mitbestimmungsrechte und soziale Angelegenheiten: Grundlagen und praktische Anwendung

Eine detaillierte Betrachtung des Systems der sozialen Angelegenheiten sowie der Möglichkeiten und Grenzen der Mitbestimmung:

Das System der sozialen Angelegenheiten

Eine Einführung in die Grundlagen und allgemeinen Voraussetzungen des Systems der sozialen Angelegenheiten sowie die Rolle von Gesetz und Tarifvertrag als Grenzen der Mitbestimmung.

Soziale Angelegenheiten im Detail

Ein vertiefter Blick auf die Ordnung des Betriebs, die Verteilung, Verkürzung oder Verlängerung der Arbeitszeit, gerechte Urlaubsregelungen, Schutz vor technischer Überwachung der Mitarbeiter, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie die Errichtung und Ausgestaltung von Sozialeinrichtungen und betrieblicher Lohngestaltung.

Möglichkeiten und Grenzen der Betriebsvereinbarung

Eine Betrachtung erzwingbarer und freiwilliger Betriebsvereinbarungen, den Aufbau einer Betriebsvereinbarung sowie Fristen und Nachwirkungen.

Beschwerderecht des Arbeitnehmers

Der § 84 BetrVG und seine Handhabung in der Betriebsratsarbeit sowie das Anrecht des einzelnen Arbeitnehmers auf Beschwerde werden ausführlich behandelt.

Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Das Einigungsstellenverfahren, Verfahren vor dem Arbeitsgericht sowie die Sanktionen des BetrVG wie Ordnungsgeld und Freiheitsstrafe werden erläutert, um die effektive Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats sicherzustellen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz für das Seminar "B2: Mitbestimmungsrechte" und erwerben Sie das notwendige Wissen sowie praxisnahe Anwendungstipps für eine erfolgreiche Mitbestimmung und Interessenvertretung im Betriebsrat. Unsere praxisorientierte Schulung bietet Ihnen wertvolle Einblicke und Ratschläge für eine effektive Zusammenarbeit im Betriebsrat und die Durchsetzung sozialer Belange.

SeminartitelBeginnZeitEndeZeitOrtPreis (EUR)
B2: Mitbestimmungsrechte Nürnberg01.07.202412:0005.07.202410:00Nürnberg1.495,00Jetzt buchen
B2: Mitbestimmungsrechte in Nürnberg01.07.202412:0005.07.202410:00Nürnberg1.495,00Jetzt buchen
B2: Mitbestimmungsrechte Regensburg07.10.202412:0011.10.202410:00Regensburg1.495,00Jetzt buchen
B2: Mitbestimmungsrechte Dresden21.10.202412:0025.10.202410:00Dresden1.495,00Jetzt buchen
B2: Mitbestimmungsrechte Willingen17.02.202512:0021.02.202510:00Willingen1.495,00Jetzt buchen
B2: Mitbestimmungsrechte Berlin14.03.202512:0018.03.202510:00Berlin1.495,00Jetzt buchen
B2: Mitbestimmungsrechte Warnemünde22.06.202518:0027.06.202509:00Warnemünde1.595,00Jetzt buchen
Wir benutzen Cookies

Wir setzen zur Bereitstellung unserer Dienste Cookies ein.